ALGT für Haushalt & Gewerbe

Versiegelung für Windschutzscheiben

Eigenschaften

  • Lange Haltbarkeit – bis zu 20.000 km
  • Reduziert Blendung und Lichtverzerrung in der Nacht
  • Wasser perlt ab (60+ km/h), d.h. klare Sicht auch ohne Scheibenwischer
  • Schont die Scheibenwischer
  • Einfache Anwendung
  • Starke Anti-Haft-Eigenschaften und weniger Insektenanhaftung
  • Reduziert Mikrokratzer
  • Scheibe einfacher zu reinigen und Eis leichter zu entfernen
  • Unsichtbare Schutzschicht – 500 x dünner als ein menschliches Haar
  • UV-stabil mit hoher Abrasionsbeständigkeit
  • Beständig bei Temperaturschwankungen
  • Chemisch resistent (ph 2 bis 13)
  • Waschanlagen- und hochdruckreinigerbeständig
  • Für Front- und Seitenscheiben bei Autos, Transportern, Lastwagen, Booten und Wohnwagen
  • Auf Frontscheibe applizieren und nach 6 Monaten wiederholen = 1 Jahr lang Haltbarkeit
  • TÜV-geprüft

Inhalt (Doppelpack)

  • 2 Vorreinigungstücher
  • 2 Versiegelungstücher (je für 2 m²)
  • 1 Mikrofasertuch
  • 2 Einweg-Handschuhe

Downloads & Videos

Tests

Test gemäßBeschreibung
ASTM E 2546
ISO 14577
Test Kratzfestigkeit (Erhöhung der Widerstandsfähigkeit einer Windschutzscheibe um 25,6%)
Beschleunigter UV-Lichtalterungstest
ASTM D 523
ASTM D 2244
Glanz
Berechnung von Farbtoleranzen
und Farbunterschieden
Laboratory certificationTest Schlag-Widerstandsfähigkeit

Effekt bei Elektroautos

Die CCM-Windschutzscheiben-Beschichtungstechnologie für E-Fahrzeuge

Bei winterlichen Straßenverhältnissen leiden die meisten Fahrer von E-Fahrzeugen unter „Reichweitenangst“. Schalte ich meine Heizung aus? Lasse ich die Seitenbeleuchtung an? Selbst die Nutzung des Autoradios wird zum Problem.

Wenn Sie z. B. bei Regen von London nach Manchester, von Berlin nach Bremen oder von New York nach Washington fahren, werden die Scheibenwischer in diesen fünf Stunden 400 Watt verbrauchen. Das bedeutet, dass Sie die Reichweite der Batterie durch die ständige Nutzung der Scheibenwischer reduzieren.

Aber die Lösung ist einfach.

Genießen Sie eine bessere Sicht und reduzieren Sie den Batterieverbrauch, indem Sie die TÜV-geprüfte CCM-Scheibenversiegelung verwenden.

Häufig gestellte Fragen

1Warum kann man die Beschichtung nicht sehen?
Unsere „ultradünnen Beschichtungen“ sind ungefähr 150nm (Nanometer) „dick“, also ca. 500 x dünner als ein menschliches Haar, liegen unter dem Wellenbereich des Lichts und werden deshalb nicht wahrgenommen.
2Woraus besteht das Flüssigglas-Produkt also genau?
Dieses wirklich erstaunliche Produkt enthält reines partikel-freies SiO² (Siliziumdioxid), also “reines Glas”, das in der Flüssigkeit enthalten ist. Es wird so lange nicht zu Glas, bis es nach dem Auftragen trocknen kann. Selbst eine Glasscheibe ist kein so reines Glas wie dieses Produkt!
3Was sind die Eigenschaften und Vorteile der Flüssigglas-Beschichtung?
Die Flüssigglas-Beschichtung ist sehr langlebig, flexibel und macht die Oberfläche sehr glatt. Sie ist “superphobisch”, das heißt wirksam gegen Wasser und Öl, trockener Schmutz haftet nicht. Das Wichtigste ist aber, dass versiegelte Oberflächen nur noch mit Wasser gereinigt werden können und keine chemischen Reiniger mehr benötigt werden, die zum großen Teil schädlich für unsere Umwelt sind.
4Wann ist die Oberfläche ausreichend benetzt?
Nach Aufbringen der Beschichtungslösung und gleichmäßigem Verreiben erkennt man ein Zusammenziehen der Beschichtungslösung auf der Oberfläche. Dies ist ein Anzeichen dafür, dass die Oberfläche ausreichend benetzt ist.
5Wie lange ist die Versiegelung haltbar?
Das können wir leider nicht genau sagen, weil es davon abhängt, wie oft Sie mit Ihrem Auto fahren, in welcher Umgebung, und vor allem wie oft Sie Ihre Scheibenwischer benutzen. Bei durchschnittlichem Fahrverhalten in Deutschland hält die Versiegelung ca. sechs Monate.
6Wird die Versiegelung in Waschstraßen wieder entfernt?
Die Versiegelung ist sehr lange haltbar und wird auch durch viele Waschvorgänge nicht beschädigt oder entfernt. Es ist nicht möglich, eine genaue Angabe über die Häufigkeit der Reinigungen in Waschstraßen zu machen, es sind aber mit Sicherheit viele.
7Wird die Versiegelung von Streusalz beschädigt oder entfernt?
Nein, die Versiegelung ist resistent gegen Streusalz und allen chemischen Standardreinigern.
8Kann ich die Scheibe nach der Versiegelung mit chemischen Reinigern säubern?
Ja, chemische Standardreiniger können verwendet werden, in den allermeisten Fällen wird eine optimale Reinigung aber bereits mit einem Tuch oder einer weichen Bürste und warmem Wasser erzielt. Reiniger mit einem ph-Wert von über 11 beschädigen und/oder entfernen die Versiegelung.
9Ist die Versiegelung temperaturbeständig?
Die Versiegelung ist temperaturbeständig von -50°C bis +150°C.
10Kann ich die Versiegelung aufbringen, wenn es regnet oder die Sonne sehr heiß scheint?
Die Versiegelung kann nur auf trockene Flächen und bei trockenem Wetter aufgetragen werden. Nicht bei heißer Sonne und auf sehr warmen Oberflächen anwenden.
11Kann ich mein Fahrzeug sofort nach der Versiegelung wieder benutzen?
Ja, 5 bis 30 Minuten nachdem die Versiegelung aufgebracht wurde (5 Minuten in warmen Witterungsverhältnissen, z. B. 25°C und 30 Minuten in kühler Witterung, z. B. 10°C) Es ist aber ratsam, das Auto eine Stunde stehen zu lassen, damit die entstehende Glasschicht vernetzen kann. In jedem Fall sollten aber für 10 Stunden wenn möglich die Scheibenwischer nicht benutzt werden.
12Der Abperleffekt ist verschwunden bzw. schwächer geworden - was ist zu tun?
Die Oberfläche ist verschmutzt. In diesem Falle einfach das Glas und die Scheibenwischer mit einem alkoholischen Reiniger säubern, der Abperleffekt ist dann wieder vorhanden.
13Was ist zu tun, wenn die Beschichtung tatsächlich beschädigt wurde?
Beschädigte Stellen können problemlos repariert werden, indem Sie sie erneut versiegeln.
14Wann weiß ich, dass die Versiegelung nicht mehr vorhanden ist?
Wasser perlt nicht mehr von der Oberfläche ab und die Reinigung ist schwieriger und weniger effektiv.
15Ist die Versiegelung umweltfreundlich?
Ja. Unsere Technologie ist weltweit anerkannt als bedeutend im Kampf zum Erhalt der Erde und hat bereits mehrere Umweltpreise internationaler Umweltorganisationen gewonnen. Ein Aspekt ist dabei, dass versiegelte Oberflächen nur noch mit reinem Wasser gereinigt werden können, damit weniger chemische Reiniger Anwendung finden und die Umwelt dadurch erheblich entlastet wird.

Gebrauchsanweisung

Die optimale Temperatur für die Anwendung der Versiegelung ist zwischen +5 – 20°C. Nicht bei unter +5°C und über +30°C anwenden und nicht bei Regen oder starkem Sonnenschein. Reinigen Sie die Scheibe so gründlich wie möglich, diese muss vollständig sauber und fettfrei sein. Die Scheibe nach Verwendung von Reinigern nochmals gründlich mit Wasser nachspülen. Reiben Sie danach die Windschutzscheibe mit einem sauberen Tuch (z.B. Küchenpapier) trocken. Bitte beachten Sie, dass der Windschutzscheibenrand häufig schwer verunreinigt ist und sich in diesem Bereich ebenfalls Wassertropfen ansammeln. Wischen Sie die Windschutzscheibe am Rand ab und stellen Sie sicher, dass keinerlei Verunreinigung auf die übrige Fläche der Windschutzscheibe verteilt wird. Säubern Sie auch die Scheibenwischerblätter gründlich. Die Reinigung einer Windschutzscheibe dauert durchschnittlich mindestens 5 Minuten. Je sauberer die Scheibe, desto länger die Wirksamkeit der Versiegelung.
Beiliegende Schutz-Handschuhe anziehen (damit keine Fingerabdrücke auf die Scheibe gelangen, da diese 100-mal dicker sind als die Versiegelung).
Entnehmen Sie das Alkohol-Vorreinigungstuch aus der Verpackung und entfetten Sie damit nochmals die Scheibe. Arbeiten Sie zügig, weil das Tuch nach ca. 2-3 Minuten trocken ist.
Lassen Sie die Windschutzscheibe nach der Reinigung trocknen und polieren Sie sie dann mit dem beiliegenden Mikrofasertuch nach. Benutzen Sie dazu nur eine Seite des Tuchs.
Entnehmen Sie das Versiegelungstuch aus dem Beutel und reiben Sie damit die Windschutzscheibe ein. Arbeiten Sie zügig vertikal und horizontal, so lange, bis das Tuch trocken ist (ca. 2-3 Minuten). Versiegeln Sie die Ränder erst ganz zum Schluss, damit Sie keine Schmutzrückstände auf die Scheibe übertragen.
Versiegelung ca. 5 bis 30 Minuten lang trocknen lassen. (5 Minuten in warmen Witterungsverhältnissen, z. B. 25°C, 30 Minuten in kühler Witterung, z. B. 10°C).
Nach dem Aufbringen der Versiegelung sieht die Oberfläche unter Umständen etwas „vernebelt“ oder leicht „milchig“ aus. Polieren Sie die Oberfläche vorsichtig mit dem beiliegenden Mikrofasertuch und entfernen Sie jegliche Rückstände, die zum vernebelten bzw. milchigen Erscheinungsbild beitragen.
Die vollständige Aushärtung der Versiegelung dauert 10 Stunden. Das Auto kann aber bereits nach einer Stunde wieder benutzt und auch Regen ausgesetzt werden. Allerdings sollten die Scheibenwischer erst nach 10 Stunden benutzt werden, weil ansonsten die Haltbarkeit der Versiegelung verkürzt werden kann.

Weitere Produkte

Q2 Quantum Quartz Cars

Fahrzeugversiegelungen

CCM produziert ein einzigartiges Sortiment an „Liquid Glass“-Versiegelungen für fast alle Innen- und Außenflächen in den Bereichen Auto, Marine, Luftfahrt, Militär, Gesundheitswesen, Industrie, Landwirtschaft, Sport und Haushalt. Es werden verschiedene Qualitätsstufen angeboten, die von einfach anzuwendenden „Wipe-and-Go“- Versiegelungen (super einfach und schnell aufzutragen) bis hin zu extrem langlebigen Industrieversiegelungen für den professionellen Einsatz reichen.